©The Astrid Lindgren Company™️. Illustrated by Ingrid Vang Nyman

Willkommen in einer Ausstellung, die auf den Bücher von Astrid Lindgren über Pippi Langstrumpf basiert!

Bekanntlich ist Pippi Langstrumpf das stärkste Mädchen der Welt. Sie ist außerdem mutig, einfallsreich und hat ein großes Herz. In der Villa Kunterbunt wohnt sie zusammen mit dem Pferd Kleiner Onkel und dem Affen Herrn Nilsson. Pippis Mama ist im Himmel und ihr Papa ist als König der Südsee weit weg. Die Freunde Tommy und Annika kommen häufig zu Besuch.

Foto: Jessica Ljung,

Das Zentrum der Ausstellung zum Spielen bildet die Villa Kunterbunt. Hier können Kinder in Pippis Küche und in Pippis Schlafzimmer spielen. Beispielsweise kann man Pfefferkuchen backen, Bücher lesen und sich verkleiden. Wenn man möchte, gelangt man über eine Rutschbahn in den Garten, wo man schaukeln und Pippis Pferd Kleiner Onkel besuchen kann. Auch das Süßwarengeschäft, das an der Straße draußen vor der Villa Kunterbunt gelegen ist, lädt zu einem Besuch ein. Dort kann man spielerisch in die Rolle der Verkäuferin/des Verkäufers oder der Kundin/des Kunden schlüpfen. In der Ferne wird ein Seeräuberschiff sichtbar. Klettert man in den Ausguck des Schiffes hinauf, kann man versuchen zu sehen, wer sich nähert.

Sämtliche Bücher über Pippi Langstrumpf wurden von Ingrid Vang Nyman illustriert. In der Ausstellung finden sich einige ihrer Illustrationen als Tapeten an den Wänden.

Foto: Jessica Ljung, Kulturen.

Die Ausstellung wendet sich hauptsächlich an Kinder im Alter von drei bis acht Jahren. Sie wird bis zum 26. Februar 2023 gezeigt.